Podium über atomaren Rückbau

Eine spannende Veranstaltung des BUND Kreisverband Bergstraße im Saalbau in Heppenheim. Aus der Reihe „Umweltfilme“ wurde einem leider viel zu kleinen Publikum die ZDF-Doku „Atomarer Rückbau – Neuer Stress mit alten Kraftwerken“ gezeigt. Im Anschluss durfte ich Bündnis 90/DIE GRÜNEN auf dem Podium vertreten, als es um die politischen Konsequenzen der nach wie vor risikoreichen und stellenweise zu lasch gehandhabten Rückbaumaßnahmen ging. Die einzige Partei, die außerdem vertreten war, war die LINKE mit Dr. Bruno Schwarz, die SPD hatte gleich zwei Jusos angekündigt, die leider nicht anwesend waren. Von der CDU gab es nur eine „Stellungnahme“ (Antragskopie zur Gründung des Infoforums, Antrag der CDU und GRÜNEN in Hessen von 2014), von FDP, Freien Wählern und AfD keine Rückmeldung.

Auf dem Podium saßen außerdem Rainer Scheffler von der Menschenrechtsinitiative Bergstraße e.V. und Dr. Werner Neumann, der Atom- und Strahlenschutzexperte des BUND. Beide haben unsere kleine Runde durch ihre fachliche Kompetenz und die Erfahrungen ihres langjährigen Engagements bereichert.

Die kontroverse Diskussion, in der leider viel zu häufig Fundamentalpositionen vorkommen, hat mir dennoch gut gefallen. Wir brauchen mehr Veranstaltungen dieser Art, um uns über bürgerschaftliches Engagement, politischen Wandel und den sichersten Weg aus der Atomkraft auszutauschen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel