Besuch des Auerrindprojekts mit MdL Martina Feldmayer

Am 19. April besuchten die Grünen gemeinsam mit der grünen Landtagsabgeordneten Martina Feldmayer das Bergsträßer Auerrindprojekt. Der 1. Vorsitzende des Förderkreises Große Pflanzenfresser im Kreis Bergstraße e.V., Claus Kropp, führte die Gruppe um Feldmayer, Grünen-Sprecher Matthias Schimpf und Bundestagskandidat Moritz Müller an die verschiedenen Standorte der Großrinder in Lorsch.

Neben spannenden Erkenntnissen über den positiven Einfluss von Tieren in der Landschaft auf die Artenvielfalt wurden Tourismus- und Naturschutzprojekte besprochen.

 

Im Anschluss an den Außentermin fand die Kreismitgliederversammlung von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Bergstraße statt. Neben den Berichten von Kreistagsfraktion und Kreisvorstand berichtete MdL Martina Feldmayer über die aktuelle hessiches Landespolitik und insbesondere über die Aktivitäten der Landesregierung im Sektor „Wohnungsbau“.  Einig war man sich darüber, dass die Begrifflichkeit „sozialer Wohnungsbau“ zu kurz greift, vielmehr müsse es um die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum gehen, vor allem in Ballungsräumen oder, wie hier im Kreis Bergstraße, insbesondere in der Region zwischen A5 und A67.

 

Der Bergsträßer Anzeiger (BA) berichtete: Bericht-BA-über-Kreismitgliederversammlung

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel